Niedersachen klar Logo

Läufermeeting/ Laufen für Unicef

Bedienstete und Gefangene laufen für UNICEF.

Bereits seit 1994 gibt es in der Jugendanstalt Hameln das jährliche Läufermeeting.

Das Besondere: In dem traditionellen Wettbewerb treten Inhaftierte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam an. Drei Wettbewerbe werden im Rahmen des Meetings ausgetragen: 5000m Staffellauf der Vollzugsabteilungen, 5000 m Herren Einzel und 3000 m Damen Einzel.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geht es in diesen Läufen natürlich darum, die Bestmarke zu knacken. Dazu mussten bei den Inhaftierten eine 18:34 aus dem Jahre 2010, bei den Mitarbeitern 17:59 (2012) und der älteste Rekord im Damenwettbewerb 13:10 (2008) unterboten werden.

Der „Lohn“ für die Besten: Ruhm, Medaillen und die von der früheren Leiterin und stellvertretenden Leiter der JA Christiane und Jörg Jesse gestifteten Wanderpokale. In diesem Jahr ging es auf der Aschenbahn von Deutschlands größtem Jugendgefängnis am 28.09. aber um noch mehr: Die Jugendanstalt beteiligte sich an der Aktion „Laufen für UNICEF“. 420 Euro wurden "erlaufen"!

 

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln