klar

Daten - Fakten - Zahlen  

Die 1980 eröffnete Jugendanstalt Hameln ist die größte Jugendstrafvollzugseinrichtung in der Bundesrepublik Deutschland. Die Jugendanstalt Hameln mit ihrer Abteilung Offener Vollzug Göttingen verfügt über z.Zt. insgesamt 708 Haftplätze für männliche jugendliche und heranwachsende Straftäter im Alter von 14 bis 24 Jahren.

Die Inhaftierten des Jugendvollzuges verbüßen Jugendstrafen von 6 Monaten bis zu 10 Jahren, Heranwachsende bis zu 15 Jahren. Die durchschnittliche Haftdauer der jugendlichen Straftäter beträgt 1,6 Jahre.

Nur etwa 30 % der zu Jugendstrafe verurteilten Gefangenen verfügen bei Haftantritt über einen Schulabschluss. Etwa zwei Drittel der Gefangenen werden in schulischen oder beruflichen Bildungs- und Ausbildungsmaßnahmen, die übrigen durch Arbeit gefördert.

In der gesamten Anstalt mit allen Abteilungen sind 470 Mitarbeiter beschäftigt, ca. 32% sind weibliche Bedienstete.

Ehrenamtlich unterstützen uns derzeit 60 Mitarbeiter.

Konzept
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln