klar

Daten - Fakten - Zahlen  

Die 1980 eröffnete Jugendanstalt Hameln ist die größte Jugendstrafvollzugseinrichtung in der Bundesrepublik Deutschland. Die Jugendanstalt Hameln mit ihren Abteilungen Offener Vollzug Hameln und Offener Vollzug Göttingen , mit Jugendarrest verfügt über z.Zt. insgesamt 771 Haftplätze für männliche jugendliche und heranwachsende Straftäter im Alter von 14 bis 24 Jahren.

Die Insassen des Jugendvollzuges verbüßen Jugendstrafen von 6 Monaten bis zu 10 Jahren, Heranwachsende bis zu 15 Jahren. Die durchschnittliche Haftdauer der jugendlichen Straftäter beträgt 1,7 Jahre.

Nur etwa 30 % der zu Jugendstrafe verurteilten Gefangenen verfügen bei Haftantritt über einen Schulabschluss. Etwa zwei Drittel der Gefangenen werden in schulischen oder beruflichen Bildungs- und Ausbildungsmaßnahmen, die übrigen durch Arbeit gefördert.

In der gesamten Anstalt mit allen Abteilungen sind 470 Mitarbeiter beschäftigt, ca. 32% sind weibliche Bedienstete.

Ehrenamtlich unterstützen uns derzeit 80 Mitarbeiter.

Konzept
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln